Ergebnisse des GT Buer vom 16.- 18.10.2020 und Vorschau auf die nächsten Ereignisse

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gelsenkirchen, 22.10.2020

Oberliga Dreiband, großes Billard: Buer II und Buer III verlieren ihre Partien,

Verbandsliga Dreiband, gr. B.: Dritte Niederlage in Folge für Buer IV,

Verbandsliga Zweikampf, kleines B.: Erster Punktverlust für GT Buer,

Landesliga Dreiband, gr. B.: Erste Niederlage im sechsten Spiel für Buer V,

Landesliga Pool: GT Buer spielt 4:4 gegen The Breakers Oberhausen 2,

Westfalenmeisterschaften: Zwei Spieler des GT Buer kämpfen im Cadre 35/2 um die Medaillen –

Oberliga Dreiband, gr. Billard:        Tümmler Lindenhorst I – GT Buer II            8:0

Die zweite Dreibandmannschaft des GT Buer kassierte beim BC Tümmler Lindenhorst eine klare 0:8-Niederlage und hat nach der zweiten Niederlage in Folge mit nun 5:7-Punkten als Tabellenfünfter den Kontakt zur Spitzengruppe der Oberliga verloren. Tabellenführer bleibt der BC Weywiesen III mit 9:1-Punkten. Im ersten Durchgang verlor Gert Musberg mit einem Durchschnitt von 0,661 nur mit einem Punkt Differenz. Zudem unterlagen Michael Skibbe und in der zweiten Runde Holger Kroke trotz einer Höchstserie von neun Punkten und Roger Schaewe.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

             Roland Knop – Holger Kroke                                          40:32 (54 Aufn.)       0,592 Durchschnitt für Kroke

             Kevin Haack – Roger Schaewe                                      40:28 (44)                  0,636 für Schaewe

             Markus Fleck – Michael Skibbe                                     40:27 (57)                  0,473 für Skibbe

             Bernd Stuhlmann – Gert Musberg                                 40:39 (59)                  0,661 für Musberg

Die Mannschaft spielte einen Durchschnitt von 0,588.

Oberliga Dreiband, gr. Billard:              GT Buer III – BC Weywiesen IV                   3:5

Die dritte Mannschaft verlor gegen Billard Center Weywiesen IV aus Bottrop knapp mit 3:5 und befindet sich mit 2:8-Punkten auf dem sechsten Platz der Oberliga-Tabelle, punktgleich mit dem Letzten BG Coesfeld II. Stefan Andres gewann sein Spiel mit einem Durchschnitt von 0,714. Yilmaz Uyumaz verpasste mit nur einem Punkt im Nachstoß seinen Sieg und spielte unentschieden. Holger Ortmeier und Dieter Ernst verloren ihre Partien.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

             Holger Ortmeier – Heinz Janzen                                     32:38 (60)                  0,533 für Ortmeier

             Yilmaz Uyumaz – Jürgen Eickholt                                   27:27 (60)                  0,450 für Uyumaz

             Dieter Ernst – Ralf Lenz                                                     26:40 (56)                  0,464 für Ernst

             Stefan Andres – Klaus Walden                                         40:14 (56)                  0,714 für Andres

Die Mannschaft spielte einen Durchschnitt von 0,538.

Verbandsliga Dreiband, gr. Billard, Gr. B:      GT Buer IV – Elfenbein Höntrop III           0:8

Die vierte Mannschaft kassierte mit dem 0:8 gegen Elfenbein Höntrop III die dritte Niederlage in Folge und ist mit nun 4:6-Punkten nur noch Tabellenfünfter der Verbandsliga-Gruppe B. Spitzenreiter ist die BG Münster mit 9:1-Punkten. André Hennemann spielte mit einem Durchschnitt von 0,547 noch die beste Partie, verlor aber ebenso wie Ulrich Musberg, Horst Tolksdorf und Lucien Rybka.

Landesliga Dreiband, gr. Billard, Gr. A:          FdG Herne II – GT Buer V                    7:1

Die fünfte Mannschaft musste sich erstmals in dieser Saison geschlagen geben. Sie verlor ihr letztes Hinrundenspiel ausgerechnet beim punktlosen Tabellenletzten Friedrich der Große Herne II mit 1:7. Allerdings trat Buer V auch mit zwei Ersatzspielern an. Mit nun 10:2-Punkten bleibt das Team aber an der Tabellenspitze der Landesliga-Gruppe A, vor dem BC Herne-Stamm (8:2-Punkte), der am letzten Spieltag der Hinrunde aber noch am spielfreien Buer V vorbeiziehen könnte. Nur Werner Langhans spielte unentschieden, Rolf Gayk, Hermann Berger und Heinz Tönnes verloren ihre Partien.

Landesliga Dreiband, gr. Billard, Gr. B:        GT Buer VI – Elfenbein Höntrop V             2:6

Die sechste Mannschaft verlor gegen Spitzenreiter Elfenbein Höntrop V mit 2:6 und rutschte mit nun 6:4-Punkten auf den dritten Platz der Landesliga-Gruppe B hinter Höntrop V (9:1-Punkte) und dem BC Siegerland (7:3) ab. Lediglich Bernd Machoczek gewann sein Spiel, Jörg Hagen, Manfred Ernst und Sara Kroke verloren.

Verbandsliga Zweikampf, kl. Billard, Gr. B:   SpVg Versmold 1 – GT Buer 1              4:4

Im fünften Saisonspiel musste die erste Mannschaft am kleinen Billard ihren ersten Punktverlust hinnehmen. Doch trotz des 4:4-Unentschiedens bei der SpVg Versmold bleibt GT Buer mit 9:1-Punkten Tabellenführer der Gruppe B der Verbandsliga Zweikampf vor Bfr. Castrop-Schwerin (6:2-Punkte). Die Punkte zum Remis holten Werner Hagedorn und Roger Schaewe im Cadre 35/2. In der Freien Partie unterlagen Markus Ollech und Kevin Schmidtke.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

             Freie Partie: Jens Meyer auf’m Hofe – Markus Ollech   200:68 (9)           7,55 für Ollech

                                      Gilbert Czieczor – Kevin Schmidtke          148:71 (20)        3,55 für Schmidtke

             Cadre 35/2:  Ricardo Weiß – Roger Schaewe                  117:120 (20)       6,00 für Schaewe

                                      Kevin Koy – Werner Hagedorn                     81:141 (20)       7,05 für Hagedorn

Die Mannschaft spielte einen schwachen Durchschnitt von 9,58.

Kreisklasse Freie Partie, kl. Billard, Gr. A:      GT Buer 3 – BSV Kamen 3                   8:0

Die dritte Mannschaft gewann in der Freien Partie gegen den BSV Kamen 3 mit 8:0 und bleibt mit 6:4-Punkten Tabellendritter der Kreisklassen-Gruppe A hinter ABC Merklinde 4 (9:1) und BC Nordstern 3 (8:2). Stefan Andres siegte mit einem Durchschnitt von 10,00. Zudem gewannen Werner Röring sowie Bernd Machoczek und Jürgen Wysk, beide allerdings nur knapp mit zwei Punkten Vorsprung.

Landesliga Nordwest Poolbillard:             GT Buer 1 – The Breakers Oberhausen 2        4:4

Die erste Poolbillardmannschaft des GT Buer wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Der Landesliga-Aufsteiger kam gegen The Breakers Oberhausen 2 zu einem 4:4 und ist mit 2:4-Punkten Tabellenachter. Nach der ersten Spielrunde lag Buer noch mit 1:3 zurück. Peter Lihs gewann seine Partie im 14.1 endlos, während Sascha Terstegge, Lucien Rybka und Jörg Duda verloren. In der zweiten Runde allerdings sorgten Duda, Terstegge und Lihs mit ihren Siegen noch für das Unentschieden. Nur Rybka musste sich ein zweites Mal geschlagen geben.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

             14.1 endlos: Peter Lihs – Christopher Vogt                 75:65 (20 Aufn.)

             9-Ball:             Sascha Terstegge – Ryszart Wozniak    4:6

             10-Ball:          Lucien Rybka – Zlatan Kurbasic               4:6

             8-Ball:             Jörg Duda – Riccardo Carcione               0:5

             14.1 endlos: Duda – Kurbasic                                        75:16 (23)

             8-Ball:             Rybka – Wozniak                                        3:5

             10-Ball:          Terstegge – Oliver Hagemann                  6:3

             9-Ball:             Lihs – Carcione                                           6:4

Kreisliga Nordwest Poolbillard, Gr. C:            GT Buer 2 – PBC Obersteiger Höntrop 3         0:8

Die zweite Mannschaft verlor gegen den PBC Obersteiger Höntrop 3 klar mit 0:8 und wartet mit nun 0:6-Punkten ebenso wie zwei andere Teams noch auf den ersten Punktgewinn in dieser Saison in der Gruppe C der Kreisklasse. Dieter Kroke, Udo Neuschulz, Lijor Rybka und Dirk Augustin verloren jeweils zweimal.

Kreisliga Nordwest Poolbillard, Gr. A:             BSC Joker Neukirchen-Vluyn 5 – GT Buer 3   6:2

Die dritte Mannschaft unterlag beim noch verlustpunktfreien BSC Joker Neukirchen-Vluyn 5 mit 2:6 und ist mit 2:2-Punkten Tabellenfünfter der Kreisklassen-Gruppe A. Nach dem ersten Durchgang stand es noch 2:2. Sven Kittke und Michael Twardy siegten. Doch in der zweiten Runde verloren sie ebenso wie auch Thomas Stensinski und Michael Skibbe.

 

Vorschau auf die nächsten Spiele, Heimspiele im Leistungszentrum fett:

(Mannschaften mit arabischen Nummern: kl. Billard, mit römischen Nummern: gr. Billard)

Do

22.10.2020

18:00

Oberliga

Biathlon

GT Buer BI

Tümmler Lindenhorst BI

Do

22.10.2020

18:00

Oberliga

Biathlon

GW Wanne BII

GT Buer BII

Sa

24.10.2020

15:00

Kreisliga, Gr. C

Pool

BC Weywiesen 1

GT Buer 2

Sa

24.10.2020

15:00

Kreisliga, Gr. A

Pool

GT Buer 3

Gelsenkirchener BC 2

Sa

24.10.2020

18:00

Landesliga

Pool

BC Oberhausen 5

GT Buer 1

 

 

Westfalenmeisterschaften 2020/2021

Am kommenden Wochenende ruht im Karambolbillard der Mannschaftsspielbetrieb. Es werden die nächsten Landeseinzelmeisterschaften im Billard-Verband Westfalen ausgetragen, dieses Mal am kleinen Billard in drei Klassen in der Disziplin Cadre 35/2. Auch zwei Spieler des GT Buer sind dabei. In der ersten Klasse gehört Roger Schaewe zu den fünf Teilnehmern, die am 24.10.2020 beim BSV Kamen um die Medaillen spielen. Die Meisterschaft der dritten Klasse wird am Samstag, 24.10.2020, ab 11 Uhr im Billardzentrum Bertlich des GT Buer ausgetragen. Lokalmatador ist hier Rainer Hegenberg. Insgesamt sind acht Teilnehmer am Start, die zunächst in zwei Vierergruppen um die Tickets für das Halbfinale kämpfen.


Stefan Andres
– Sport- und Pressewart –

Schreibe einen Kommentar