Ergebnisse des GT Buer vom 30.10.- 01.11.2020

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gelsenkirchen, 04.11.2020

Oberliga Dreiband, großes Billard: Buer III spielt gegen Höntrop II 4:4,

Verbandsliga Dreiband, gr. B.: Buer IV verliert bei der BG Münster mit 2:6,

Verbandsliga Zweikampf, kleines B.: GT Buer spielt bei BW Schwerte 4:4 –

Oberliga Dreiband, gr. Billard:         GT Buer III – Elfenbein Höntrop II                    4:4

Die dritte Dreibandmannschaft am großen Billard kam im letzten Hinrundenspiel gegen den Tabellenzweiten Elfenbein Höntrop II zu einem 4:4. Die Mannschaft bleibt damit sieglos und befindet sich mit 3:9-Punkten auf dem sechsten und vorletzten Platz der Oberliga-Tabelle. Die Partie fand nicht wie geplant in Höntrop statt, sondern im Billardzentrum Bertlich, weil die Stadt Bochum die städtischen Gebäude gesperrt hatte und Höntrop in einer ehemaligen Schule spielt. Yilmaz Uyumaz mit einem Durchschnitt von 0,754 und Stefan Andres gewannen ihre Partien, Ersatzmann Thomas Loch und Dieter Ernst verloren.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

             Thomas Loch – Jörg Eckermann                                   28:39 (60 Aufn.)      0,466 Durchschnitt für Loch

             Yilmaz Uyumaz – Sebastian Fründt                               40:37 (53)                  0,754 für Uyumaz

             Dieter Ernst – Markus Pfeifer                                          27:40 (56)                  0,482 für Ernst

             Stefan Andres – Michael Richartz                                  33:30 (60)                  0,550 für Andres

Die Mannschaft spielte einen Durchschnitt von 0,558.

Verbandsliga Dreiband, gr. Billard, Gr. B:      BG Münster I – GT Buer IV                    6:2

Die vierte Mannschaft verlor zum vierten Mal in Folge und rutschte nach der 2:6-Niederlage beim Tabellenführer der Verbandsliga-Gruppe B, BG Münster, am letzten Hinrundenspieltag mit nun 4:8-Punkten auf den sechsten und vorletzten Platz ab. Nur Ulrich Musberg gewann sein Spiel mit einem Durchschnitt von 0,600. André Hennemann (0,517), Lucien Rybka und Horst Tolksdorf verloren ihre Partien.

Landesliga Dreiband, gr. Billard, Gr. A

Die fünfte Mannschaft war am letzten Hinrundenspieltag spielfrei, bleibt aber mit 10:2-Punkten Tabellenführer der Landesliga-Gruppe A, nun aber punktgleich mit dem BC Herne-Stamm, der bei 10:2-Matchpunkten aber einen Partiepunkt weniger auf dem Konto hat als GT Buer V.

Landesliga Dreiband, gr. Billard, Gr. B:           GT Buer VI – BC Siegerland I                      4:4

Die sechste Mannschaft kam zum Rückrundenstart der Landesliga-Gruppe B zu einem 4:4 gegen den BC Siegerland und spielte mit einem Mannschaftsdurchschnitt von 0,389 Saisonbestleistung. Guido Krüger und Sara Kroke brachten ihr Team mit 4:0 in Führung, ehe Markus Wittek trotz eines Durchschnitts von 0,600 knapp mit einem Punkt Unterschied und Jörg Hagen ihre Partien verloren. Mit 7:5-Punkten ist Buer VI weiter Dritter hinter Elfenbein Höntrop V (11:1-Punkte) und Siegerland (8:4).

Verbandsliga Zweikampf, kl. Billard, Gr. B:      BW Schwerte 1 – GT Buer 1                    4:4

Im letzten Spiel der Hinrunde kam die erste Mannschaft am kleinen Billard zu einem 4:4 beim BC Blau-Weiß Schwerte, bleibt mit 10:2-Punkten aber Tabellenführer der Gruppe B der Verbandsliga Zweikampf vor Bfr. Castrop-Schwerin (8:2) und Schwerte (7:5). Kevin Schmidtke und Werner Hagedorn brachten GT Buer mit 4:0 in Führung, ehe Markus Ollech und Roger Schaewe verloren.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

             Freie Partie:    Wolfram Schmitt – Markus Ollech        200:174 (19)             9,15 für Ollech

                                      Wolfgang Moritz – Kevin Schmidtke        71:99 (20)               4,95 für Schmidtke

             Cadre 35/2:  Jürgen Laqua – Roger Schaewe                150:52 (5)               10,40 für Schaewe

                                      Peter Kuschinsky – Werner Hagedorn     98:101 (20)             5,05 für Hagedorn

Die Mannschaft spielte einen schwachen Durchschnitt von 9,04.

Bezirksliga Freie Partie, kl. Billard, Gr. B:      GT Buer 2 – BC Nordstern 2                   6:2

Die zweite Mannschaft gewann am Ende der Hinrunde gegen den BC Nordstern 2 mit 6:2 und verbesserte sich in der Bezirksliga-Gruppe B mit 7:3-Punkten auf den zweiten Platz hinter Friedrich der Große Herne 2 (9:1-Punkte) und vor BC Krüzkämper Bochum 2 (7:3). Werner Langhans mit einem Durchschnitt von 4,16, Olaf Zeyen und Horst Strohschein gewannen ihre Partien, nur Stefan Schmidtke musste sich geschlagen geben.

Kreisklasse Freie Partie, kl. Billard, Gr. A:     BC Nordstern 3 – GT Buer 3                      3:5

Die dritte Mannschaft revanchierte sich zum Rückrundenstart der Kreisklassen-Gruppe A für die 0:8-Hinspielniederlage und siegte beim BC Nordstern 3 knapp mit 5:3. Mit 8:4-Punkten bleibt Buer 3 aber Dritter hinter ABC Merklinde 4 (9:1-Punkte) und dem punktgleichen BC Nordstern 3. Werner Röring und Bernd Machoczek gewannen ihre Partien, Stefan Andres spielte mit 4,16 Durchschnitt unentschieden. Nur Jürgen Wysk verlor sein Spiel.

Abseits vom Billard…

Kurz bevor der Sport in den zweiten Lockdown ging, gab es beim Billard-Club Grüner Tisch Buer noch eine freudige Nachricht. Der 2. Vorsitzende Lucien Rybka (30 Jahre) ging den Bund der Ehe ein und heiratete am 30.10.2020 seine Verlobte Lara Gorka (23), die nun Lara Rybka heißt. Der Vorstand des GT Buer gratulierte den beiden am Abend nach der standesamtlichen Hochzeit im Schloss Horst. Alle Mitglieder wünschen den beiden frisch Vermählten alles Gute!

Corona-Krise: Update 30.10.2020

Seit dem 2. November befindet sich auch der Billardsport in einem erneuten Lockdown. Bis Ende November 2020 ist damit auch das Billardzentrum Bertlich geschlossen. Hier die offizielle Mitteilung des Billard-Verbandes Westfalen:

„Im Nachgang zu den Beschlüssen der Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsident*innen vom 28.10.2020 hat das Land NRW heute die für Nordrhein-Westfalen ab dem 02.11.2020 gültige Corona-Schutzverordnung veröffentlicht.

Gemäß §9 (1) dieser Verordnung ist der ‚Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen […] bis zum 30. November 2020 unzulässig. Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen.‘

Dies bedeutet, dass der gesamte Sport-, Lehr- und Trainingsbetrieb im BVW in der Zeit vom 02.11.2020 bis zum 30.11.2020 untersagt ist. Die für den jeweiligen Spielbetrieb zuständigen Sportwarte und Sportkreisleiter des BVW informieren baldmöglich über die weitere Vorgehensweise bezüglich der in diesem Zeitraum angesetzten Mannschaftsbegegnungen des BVW-Ligaspielbetriebes Pool und Karambol sowie des ausgesetzten Spieltags der Pool-Oberliga vom 31.10.2020.“

Die Aussetzung des Spielbetriebs gilt auch für den Billard-Verband Nordrhein-Westfalen mit seinen Ligen im Snooker.

Damit fallen auch die beiden nächsten Heimspiele des GT Buer in der 2. Dreiband-Bundesliga am 28./29.11.2020 gegen die BG Coesfeld und das Billard Center Weywiesen II aus.

Stefan Andres
– Sport- und Pressewart –

Schreibe einen Kommentar